Home

Meine Beweggründe für die Kandidatur zum Sächsischen Landtag 2014


CDU-Direktkandidat im Wahlkreis 18, Mittelsachsen 1

     

        Für unser Land Sachsen


Vor einem Vierteljahrhundert haben die Ostdeutschen und voran
wir Sachsen Weltgeschichte geschrieben. Nur mit brennenden
Kerzen in den Händen, mutig und entschlossen gingen wir auf
die Straße für Frieden und endlich auch Freiheit.

Noch heute bin ich stolz auf dieses Stück deutsche Geschichte.
Der Weg in die soziale Marktwirtschaft westdeutscher Prägung
war für viele nicht leicht, aber wir sind ihn inzwischen recht erfolg-
reich gegangen. Wer mag sich heute noch vorstellen, im einheits-
grau der ehemaligen DDR leben zu müssen. Man muss freilich in-
zwischen 35 Jahre alt sein, um eine eigene Erinnerung an diese
Zeit zu haben.

Mit den Ministerpräsidenten Kurt Biedenkopf, Georg Milbradt
und seit 6 Jahren Stanislaw Tillich standen und stehen CDU-
Politiker an der Spitze unseres Landes, die Sachsen weiter auf
einen erfolgreichen Kurs brachten.


Seit 2009 gestalte ich diese Politik  schwerpunktmäßig im
Finanz- und Sozialbereich mit und würde das auch gern weiter tun,
deshalb bitte ich um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme am 31. August. 






Seitenanfang | | Textversion



 

Home